13.04.2011: Wie weiter mit der antifaschistischen Bewegung in Essen?

Nächstes Treffen:

Mittwoch, 13.04.2011 um 19.00 Uhr
Thema: Wie geht es weiter mit der antifaschistischen Bewegung in Essen?
Ort: Maxstraße 11, im Büro des Anti-Rassismus Telefon

Mittwoch 13.April 2011 wird darüber gesprochen, ob es z.B. alle zwei Monate ein Treffen geben kann, dass sich allgemeiner mit antifaschistischen Themen befassen kann. (Dieser Vorschlag wurde auf einem der letzten Treffen des Bündnisses gegen Oseberg gemacht)

Zu Oseberg / und Ankündigung, wie weiter mit der Antifaschischen Bewegung in Essen ?

Montag, 17.Januar 19.30 Treffen der Initiative

Im neuen Jahr geht es am 17. Januar, Montag, 19.30 Uhr
in der Maxstraße 11 wieder weiter.

Wir freuen uns über alle, die dazu kommen wollen.

Zunächst wünschen wir allen einen guten Übergang ins Neue Jahr.

In der Weihnachts- und Neujahrszeit halten wir alle inne, was das abgelaufene Jahr gebracht hat. Es fing gut an: Am 21.1.2010 waren wir nach einer Zusammenkunft vieler politischer Vertreter der Stadt sehr euphorisch: „Ein Treffen mit Folgen“ titelten wir.


Podiumsteilnehmer: v.l.n.r.
Peter Valerius (CDU), Christiane Moos (CDU), Arturo Holuigue de La Vega (SPD), Moderator, Cornelia Swillus-Knöchel (LINKE) und nicht zuletzt der Vermieter des Ladenlokals …

Es schien sich etwas zu bewegen. Auch ein Straßenfest hatten wir zustande gebracht. Wir wollen Rückblick halten und mit neuen Kräften wieder in ein neues Jahr gehen. Wir hoffen das Beste, für uns, unsere Kinder, unsere Familien und Freunde, und für alle Menschen. Aber glücklicherweise müssen wir es nicht bei der Hoffnung belassen. Zusammen können wir unsere Stadt, unsere Nachbarschaft besser machen: „Es ist besser eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen“.

Mittwoch, den 13. 10.2010: Bürgerversammlung…

Aktuell

* Am Mittwoch, den 13. Oktober gibt es eine öffentliche Bürgerversammlung in E-Katernberg. Gemeinsam soll besprochen werden, wie wir Essener auf die Provokation der NPD reagieren wollen.
Die NPD will nämlich am Samstag, den 27. November in Katernberg aufmarschieren. Den ursprünglich geplanten Termin (23. Oktober) haben sie verschoben.

http://www.essen-stellt-sich-quer.de/images/a/a7/Katernberg13-10-10.pdf

WAZ 7.102010 „Thor Steinar muss gemeldet werden“

28.9.2010: Bündnistreffen

das nächste Treffen des Bündnisses gegen Oseberg findet am Dienstag, 28. September, 19.30 Uhr, in der Maxstraße statt. Es geht um die Auswertung des Straßenfestes und wie es weiter gehen soll …